Nach dem 1:1 gegen Portugal muss sich die Schweizer U-20 auch gegen Deutschland geschlagen geben.

Die Schweizer U-20 absolvierte in den letzten vier Tagen zwei Länderspiele gegen Portugal und Deutschland. Dabei gelang dem Schweizer U-20 Nationalteam gegen den amtierenden Vize-Europameister Portugal ein ansehnliches 1:1 Unentschieden in Meyrin. In der zweiten Partie verlor die Auswahl von Trainer Pablo Iglesias knapp mit 2:1 gegen Deutschland. Der Anschlusstreffer durch Manzambi in der 87. Minute kam zu spät.

Captain Noah Loosli kam wie gewohnt in der Innenverteidigung zum Einsatz und zeigte trotz der Niederlage eine sehr gute Leistung.